PRALINEN: SELBSTGEMACHTE MOZARTKUGELN #partybudgeting
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

PRALINEN: SELBSTGEMACHTE MOZARTKUGELN #partybudgeting



Transglobal Pan Party - Vegetarische und vegane Rezepte aus aller Welt und Reiseberichte

Heute dreht sich auf dem Blog alles um Pralinen! Ihr wisst ja, ich bin ein großer Fan dieser süßen Dinger und ihr findet das ein oder andere Rezept hier bei mir zum Selbermachen (klick). Trotzdem teste ich auch gern von Zeit zu Zeit die Kreationen der Profis. Allzu gern wäre ich auch Mitglied im TastyClub Schoko*. Das lässt das Studentinnen-Budget derzeit aber leider nicht zu – getestet hab ich den Club trotzdem für euch, da mir das Team netterweise eine Box zur Verfügung gestellt hat. *Werbung Sieht das nicht himmlisch aus? 16 feine, weihnachtliche Pralinen von Franz Clement vom Starnberger See waren in der Box enthalten. Und zwar in so unglaublichen Sorten wie Lebkuchennougat, Honig Ingwer, Mandel Sesam Anis oder Blaumohn Safran. Allein der Duft, wenn man die Schachtel öffnet… Hach! Mit Schokolade kriegt man mich einfach immer. Vor allem, wenn sie zur weltbesten Schokolade gekürt wurde und bei der Herkunft auf Nachhaltigkeit und soziales Engagement geachtet wird. Den Kakaobauern, aus deren kleinen Bauernhöfen die Kakaobohnen stammen, wird 50 % mehr als der Weltmarktpreis bezahlt. Der Geschmack der Pralinen war wirklich außergewöhnlich und lecker. Wer dem TastyClub Schoko beitritt, bekommt jeden Monat zum preis von 19,95 Euro eine Box mit …

ju